Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

MIP – Eine Schnittstelle für alle Systeme

Nach dem Aufbau eines neuen Online Shops müssen sowohl die alten Daten als auch die bestehenden Systeme, wie Warenwirtschaft, Enterprise Ressource Planning, Product Lifecycle Management und Product Information Management, in die neuen Prozesse rund um den Store eingefügt werden. Als Magento Dienstleister kannten wir das Problem nur zu gut, dass Unternehmen, die Magento einsetzen, verschiedene Warenwirtschaftssysteme im Einsatz haben. Um eine reibungslose Interaktion aller Systeme zu gewährleisten, wäre für jedes davon ein eigenes Modul nötig. Aus diesem Grund hat die Flagbit GmbH & Co. KG mit MIP (Magento Integration Platform) ein Modul geschrieben, dass es mit nur einer Schnittstelle ermöglicht, alle Systeme an Ihren Magento Store anzukoppeln. MIP ist also das ideale Produkt zur Verknüpfung und Synchronisation von Warenwirtschaftssystemen und anderen externen Prozessen. Da MIP keine eigenen Klassen und Bezeichnungen entwirft, sondern auf die standardisierten Magento Begrifflichkeiten zurückgreift, ist auch die Kompatibilität mit speziell angepassten Systemen gewährleistet. Im Gegensatz zu manch Standard-Lösung auf dem Markt ist MIP flexibel genug, die Synchronisation mit den unterschiedlichsten Produkten zu ermöglichen, ohne dabei einen hohen Anpassungsaufwand mit sich zu bringen. Es ist dabei in der Regel keine Programmierung von PHP notwendig, sondern ausschließlich die Konfiguration über XML, die dem System eine Übersetzung von externen Dialekten in die Magento Sprache ermöglicht.

Versionen:

Funktionsumfang

  • den einfachen automatischen Import verschiedenster Daten 
    • Unterschiedliche Produkte (einfaches Produkt, Gruppenprodukt, konfigurierbares Produkt, Bundle-Produkt)
    • Attributen mit Attributwerten
    • Bestellungen (Status und Trackinginformationen)
    • Kategorien

  • Automatischer Export von Daten
    • Bestellungen
    • Kunden und Adressen
    • Steuerinformationen
    • Produkte
    • Kategorien
    • Attribute inkl. Attributwerten

  • Automatische Aufreihungen von Daten, um Performance und Stabilität zu optimieren
  • frei konfigurierte Attribute durch einmalige XSLT Konfigurationen zuweisen (Mapping)
  • Sicherheit der Übertragung gewährleisten, da keine externen Server mitbenutzt werden
  • CSV oder XML-Formate verwalten
  • Standardkommunikationsmöglichkeiten wie http oder Webservices
  • Änderungen werden automatisch übernommen, ohne das System anzupassen

Die wichtigsten Vorteile im Überblick

  • Geschäftsprozessintegration mit hoher Flexibilität
  • Synchronisation in beide Richtungen
  • Einfache Konfiguration statt komplexer spezifischer Programmierung

Schnittstellen

MIP kann auf jede Individuallösung angepasst werden und ist bereits in Kombination mit vielen verschiedenen Warenwirtschaftssystemen im Einsatz:

Interner Bereich